Es geht immer noch besser

Wir geben uns nicht mit dem Status Quo zufrieden. Wir möchten innovativer, schneller, sicherer, genauer, effizienter und erfolgreicher arbeiten. Und wir suchen Menschen, die das auch wollen. Heute und auch Zukunft. Darum ist es für uns selbstverständlich, dass wir diverse Möglichkeiten zur Weiterbildung anbieten und fördern.

Weiterbildung

Individuelle Förderung

Um unseren komplexen Auftrag qualitativ hochwertig zu erfüllen, bilden wir unsere Mitarbeiter stetig weiter aus. Dazu zählen zum Beispiel die notwendigen Fachseminare im Bereich des Banken und des IT- Umfeldes im Hinblick auf die ausgeübte Position.
Darüber hinaus ist die gezielte Förderung des einzelnen Mitarbeiters für CardProcess von eminenter Bedeutung. Mindestens einmal im Jahr werden die persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten gemeinsam mit der Führungskraft und mit der internen Personalentwicklung besprochen und fixiert. Hierbei können auch Themen im Bereich der individuellen Arbeitsorganisation, der Aufbau zusätzlicher kommunikativer Skills oder klassische Führungsthemen eine Rolle spielen.
Bei der Verwirklichung gilt die Devise: „Maßgeschneidert statt
 von der Stange“. Wir wählen unsere Partner im Weiterbildungssektor sehr genau aus und passen die Inhalte gemeinsam auf unseren Bedarf an.

Englischkurse

Unser Alltag wird durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren internationalen Partnern wie VISA oder Mastercard geprägt. Darum ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Englischkenntnisse bei unseren Mitarbeitern fördern.
Zusätzlich steht jedem Mitarbeiter die Möglichkeit offen, mittels vom Unternehmen finanzierten Kursen, seine Englischsprachkenntnisse im Bereich Business English zu vertiefen. Das Ziel dabei ist mindestens eine Stufe pro Kursreihe als Fortschritt zu verbuchen. Dafür arbeiten wir mit einem der renommiertesten Unternehmen im Bereich Sprachweiterbildung zusammen.

Unternehmensgeförderte private Weiterbildung

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine zusätzliche Möglichkeit der Personalentwicklung: Die Kostenbeteiligung bei privater Weiterbildung – als Wertschätzung, Belohnung und Anreiz für künftige Aufgaben. Dabei werden bis zu 50% der Kosten einer privaten Maßnahme übernommen, die in einem mittelbaren und subjektiven Zusammenhang mit der Unternehmensstrategie stehen.