Kreditkarten

Kreditkarten sind das weltweit am meisten genutzte Zahlungsmittel. Sie bieten dank Ihres Kreditrahmens Flexibilität und sind damit besonders attraktiv für den Kunden.

Kreditkarten

 

visa Visa
Die Kreditkarte von Visa gehört zu den am meisten genutzten Kreditkarten auf der Welt - allein in Europa werden mehr als 10 Prozent der Verbraucherausgaben mit einer Visa-Karte getätigt. Sie wird von Banken in Zusammenarbeit mit der Kreditkartenorganisation ausgegeben. Für die Sicherheit der Visa-Karte stehen beispielsweise die integrierte EMV-Chip-Technologie (die gemeinsam von Visa, MasterCard und Europay International entwickelt wurde) und der Sicherheitsmechanismus für Kreditkartenzahlungen im Internet, Verified by Visa. Zukunftsweisend ist die neue Technologie für kontaktloses Bezahlen Visa payWave, das 2012 in Deutschland eingeführt wird.

 

 

Mastercard MasterCard
Mit über 32 Millionen Akzeptanzstellen weltweit und rund 23 Milliarden Transaktionen jährlich gehört MasterCard zu den führenden Kartenanbietern. Die Kreditkarte von MasterCard wird von Banken in Zusammenarbeit mit der Kreditkartenorganisation ausgegeben. Die gemeinsam mit Visa und Europay International entwickelte EMV-Chip-Technologie sorgt für hohe Sicherheit bei Zahlungen mit der MasterCard, ebenso wie MasterCard SecureCode, womit die Risiken des Einkaufens im Internet dank dem persönlichen Sicherheitscode minimiert werden. Mit MasterCard PayPass stellt das Unternehmen die Zukunftstechnologie des kontaktlosen Bezahlens zur Verfügung.

 

 

American Express American Express
Besonders bei Geschäftsreisenden ist American Express wegen seiner Zusatzleistungen und Serviceangebote beliebt. Auch Unternehmer entscheiden sich oft für diese Kreditkarte. Mit American Express, die vom Unternehmen selbst herausgegeben wird, werden überdurchschnittliche Umsätze erzielt.

 

 

Gute Gründe für die Kreditkartenzahlung

Kreditkarten sind das meistgenutzte Zahlungsmittel im internationalen Fernhandel. Ihren Namen bekam die Kreditkarte, weil ihrem Inhaber oftmals ein Kredit für seinen Einkauf gewährt und sein Konto nicht sofort belastet wird. Die meisten Kreditkarten sind weltweit einsetzbar und zwar sowohl im realen täglichen Geschäfts- und Privatleben als auch für Geldtransaktionen. Sie werden im Fall von MasterCard und Visa von Banken in Zusammenarbeit mit den Kreditkartenorganisationen, bei American Express und Diners Club direkt von der Kartengesellschaft ausgegeben. Diese vier Gesellschaften teilen sich nahezu den gesamten europäischen Kreditkartenmarkt.

Jeder Unternehmer, der seine Waren oder Dienstleistungen auch im Fernabsatz anbietet, sollte die Möglichkeit einer Bezahlung mit Kreditkarte anbieten. Auch für Geschäfte, die starken Zulauf von internationalen Kunden haben, ist es unabdingbar, Kreditkarten zu akzeptieren. So profitieren Händler und Dienstleister von der Erschließung neuer Klientel, der Steigerung des Umsatzes und der schnellen und sicheren Abwicklung des Bezahlvorgangs dank CardProcess.

Kartenakzeptanz - Acquiring

Um Kreditkarten annehmen zu können, müssen Händler einen Kartenakzeptanzvertrag mit einem Händlerbank oder Acquirer abschließen. Kartenakzeptanzverträge mit CardProcess als Acquirer können bei der Volksbank und Raiffeisenbank vor Ort abgeschlossen werden.

Einer der Hauptgründe für die Kartenakzeptanz: Die Bezahlung mit Kreditkarte gehört gerade bei Online-Einkäufen zu den vertrauten und bevorzugten Zahlungsarten – werden diese nicht angeboten, neigen Kunden dazu, den Bestellvorgang abzubrechen und woanders einzukaufen!